Home >> News >> Der Citroën C5 Aircross debütierte in Asien

Der Citroën C5 Aircross debütierte in Asien

Citroen - C5 - C5 Aircross


© Citroën Communication / DR

Genau zwei Jahre nach dem ersten Auftritt des Citroën-Konzepts auf der Autoshow in Shanghai 2015 präsentierte der französische Automobilriese seine endgültige Version. C5 Aircross kann ruhig  vor dem Hintergrund einer großen Anzahl von Fahrzeugen auf dem Markt als ein bisschen frische Luft für die Marke definiert werden. Das kompakte SUV hat es geschafft  die Messebesucher mit seinen nicht standardmäßigen Außenformen zu erfassen, und der Hersteller setzt darauf, um der Marke einen sicheren Platz im Segment des asiatischen Territoriums gewährleisten.

Lassen Sie uns jedoch einige wichtigen technischen Parameter von C5 Aircross ein wenig näher betrachten. Die neue Erweiterung der Citroën-Familie bietet Abmessungen, die dem perfekten SUV würdig sind:

  • 4 500 mm Länge
  • 1 840 mm Breite
  • 1 670 mm Höhe
  • 2 780 mm Radstand

Die Leute von dieser Marke teilen mit, dass mit dem Aufkommen des C5 Aircross einen ersten Impuls für eine großangelegte und globale Transformation der Marke gibt. Der erste Schritt dazu ist  erstenmal mal verwendeten Progressiven Hydraulic Cushions Aufhängung. Nach Meinung der Experten des französischen Automobilkonzerns wird die Qualität der Fahrt dank dieses Aufhängungsystems spürbar verbessert und behält typische Markeneigenschaften bei. Dies ist möglich, da in der neuen Aufhängung eine Kombination mit den beiden hydraulischen Stopper vorhanden ist - einer für den Abpraller und der zweite für die Kompression des Stoßdämpfers. Auf diese Weise wird das Problem der unebenen Straßen gelöst - die Löcher werden nicht mehr gespürt.


© Citroën Communication / DR

Der kompakte C5-Aircross-SUV ist mit einer Vielzahl neuer Technologien ausgestattet, wie z. B. mit automatischer Notausschaltung (Automatic Emergency Breaking), Verkehrserkennungssystem (Traffic Recognition System) und mit adaptivem Geschwindigkeitsregler (Cruise Control). Da neue Technologieänderungen normalerweise bei ähnlichen Veranstaltungen eingeführt werden, bleibt Citroën nicht zurück. Der Debüt-SUV "landete" mit exklusiver Ausrüstung auf asiatischem Boden: 1.6-Liter-Automatikgetriebe (EAT6-Automatikgetriebe) und 2.0-Liter-Benzinmotor (gekoppelt mit Automatikgetriebe EAT6).


© Citroën Communication / DR

Der neue C5 Aircross ist Plug-in-Hybrid PHEV und mit bunten scherzhaften Autofarben.  Der verstärkte Frontgrill, kombiniert mit der Form der Scheinwerfer und der Fronthaube, prägen den starken und sportlichen Hauch des Autos. Das Fahrgastraumes  ist breit, die Sitze sind bequem und die innovativen Technologien sind in das Armaturenbrett angewendet. Die neue Qualitaet der Fensterscheiben und die perfekte Schalldämmung des Fahrgastraumes schützen die Reisenden vor unangenehmen Außengeräuschen und gewährleisten ihre Ruhe.

Es wird erwartet, dass C5 Aircross voraussichtlich erst im Oktober den chinesischen Markt erobert und bis Ende von 2018 auch den europäischen Markt.

Autor: Diyana Ilieva


Diese Webseite analysiert das Nutzungsverhalten der Besucher, u.a. mithilfe von Cookies, zu Zwecken der Reichweitenmessung, der Optimierung des Angebots und der Personalisierung von Inhalten und Werbung. Unsere Partner für soziale Netzwerke, Werbung und Analysen führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren bei ihnen vorhandenen Daten zusammen. Unter Datenschutzerklärung können Sie hierzu weitere Informationen erhalten und unter Anzeigenrichtlinie diese jederzeit ändern. Indem Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie – jederzeit für die Zukunft widerruflich – dieser Datenverarbeitung durch den Seitenbetreiber und Dritte zu.
OK