Home >> Blog >> Bugatti Divo - Fakten
Autocatalog NewsBlog Login Registrierung Auto hinzufügen Car DataBase API

Bugatti Divo - Fakten

25 September 2019

Der luxuriöse Bugatti Divo traf das Publikum zum ersten Mal im Jahr 2019 während der 89. Genfer Autoshow. Das Auto ist nach dem berühmten französischen Rallye-Rennfahrer Albert Divo benannt.  Der Sportwagen der Bugatti Automobiles S.A.S. ist ein zweisitziges Fahrgastraume  mit einem in der Mitte (längs) gelegenen Motor und einem AVD-System.

Bugatti Divo hat Vieles von einem anderen Supersportwagen genommen, Teil des Portfolios des französischen Autoherstellers - Chiron. In der Tat haben die beiden Autos viel  Allgemeines in Bezug auf ihre technischen Spezifikationen, angefangen vom  mächtigen  8,0 W16 (1500 PS bei 6.700 U/min) mit einem Volumen von 7.993 cm³ (487,76 in³) und einem Drehmoment von 1600 Nm bei 2000-6000 U / min (1.180,1 lb.-ft. 2000-6000 U/min.) Motor, der mit einer 7-Gang-DSG-Automatik Transmission gekoppelt ist.

Bugatti Divo - fakten

Bugatti waren schon immer für ihre schönen, mächtigen Autos bekannt, die viel Kraftstoff verbrauchen. Divo ist keine Ausnahme. Sein städtischer Verbrauch beträgt 35,2 Liter pro 100 km (6,68 US-mpg / 8.03 µg) und der kombinierte Verbrauch beträgt 22,5 L/100 km(10,45 US-mpg / UK mpg). Im Gegensatz dazu beschleunigt das französische Superauto für die wahnsinnigen 2,4 Sekunden von 0 auf 100 km. Seine Höchstgeschwindigkeit ist aufgrund des enormen Reifendrucks und des großen Widerstandskoeffizienten auf 380 km/h begrenzt. 

Nach offiziellen Angaben des Herstellers hat Bugatti Divo eine eigene Masse von fast zwei Tonnen.  Für mehr Genauigkeit-1995 kg (4,398.22 Pfund.). Eine gute Vorstellung von der Größe des Autos sind seine Abmessungen: 4,641 mm (182.72 In.) Länge, 2018 mm (79.45 In.) Breite, 1212 mm (47.72 in.) Höhe und Radstand 2711 mm (oder 106.73 in.). Andere wichtige Spezifikationen des Divo-Modells sind die Art des vorderen und hinteren Getriebes (doppelter Querhalter), die vorderen und hinteren belüfteten Bremsscheiben sowie die Mehrpunkteinspritzung.

Bugatti Divo - daten

In Bezug auf das Design ist der glänzende Divo von zwei anderen berühmten Autos der Marke inspiriert – von der Idee Gran Turismo und dem klassischen Bugatti Type 57SC Atlantic, der in den Jahren 1934-40 produziert wurde. 
Ein großer, 1,8 in der Breite, festgelegender  Heckspoiler und ein massiver Forderspoiler umreißen die Formen des Autos.  Das brandneue Design der Seitenschwellen, vordere und hintere Lichter  sowie die Kurven der Motorhaube und Kotflügeln tragen zum sportlichen Erscheinungsbild des einzigartigen Bugatti Divo bei. Die verbesserte Isolierung des Fahrgastraums, eine Kombination aus Carbon und dem teuren Alcantara, ein leichteres Audiosystem und die fehlende Stauräumen in den Seitentüren ergänzen seine Silhouette.

Nach der etablierten Tradition,  Autos in begrenzter Stückzahl zu produzieren, bringt der Autohersteller nur 40 atemberaubende Stücke auf den Markt. Jedes der Autos findet seinen Besitzer, noch bevor das Modell offiziell debütiert.

Ein interessanter Moment in der Geschichte des Autos ist auch die Tatsache, dass der Bugatti Divo eines der teuersten Autos der Marke ist.